Nach blutiger Schlägerei: Strafe für Brutalo-Kickerinnen

3
Symbolbild

Bildquelle: pixabay/blickpixel

WILTZ. Nach der blutigen Schlägerei, die sich am Wochenende zwischen zwei Fußball-Damenmannschaften zugetragen hat, hat ein Verein nun mehrere Spielerinnen zur Rechenschaft gezogen.

Zwei Spielerinnen des FC Wiltz hatten so lange mit Fußballschuhen auf die 14-jährige Keeperin des AS Hosingen eingeprügelt, bis diese mit einer Platzwunde am Kopf ins Krankenhaus eingeliefert werden musste. Die gesamte Mannschaft des AS Hosingen musste sich in die Kabine flüchten und alarmierte von dort die Polizei. Auch Trainer waren von der Schlägerei nicht verschont worden.

Der Vorstand des Wiltzer Fußballvereins teilte nun in einer Pressemittleilung mit, dass die beiden Fußballerinnen den Wiltzer Platz ab sofort nicht mehr betreten dürfen. Sie werden „mit sofortiger Wirkung“ von der Mannschaft ausgeschlossen. Eine weitere Spielerin, gegen die ein Zivilverfahren läuft, wird bis zur Beendigung des Verfahrens suspendiert.

Jetzt lokalo liken und keine News verpassen!

3 KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.