Unfallflucht am Wittlicher Kreuz

0
Symbolfoto

Bildquelle: Arno Bachert/pixelio

WITTLICH. Durch seine rücksichtslose Fahrweise brachte ein Unbekannter einen angehörigen der US-Army im Bereich des Autobahnkreuzes Wittlich so in Bedrängnis, dass der Amerikaner die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor und verunglückte. Der Verursacher ist flüchtig.

Wie die Autobahnpolizei Schweich mitteilt, überholte am Donnerstagabend, gegen 19 Uhr, ein bislang unbekannter Autofahrer einen 27-jährigen Amerikaner auf der A 60 im Bereich des Wittlicher Kreuzes. Beide Fahrer kamen aus Richtung Spangdahlem. Beim Wiedereinscheren schnitt der unbekannte den Armeeangehörigen so stark, dass dieser stark abbremsen musste und dabei die Gewalt über seinen Audi verlor. Er geriet ins Schleudern und prallte frontal gegen die Mittelleitplanke. Dabei blieb der Fahrer glücklicherweise unverletzt.

Laut Zeugen hat der Unfallverursacher kurz angehalten, sich aber nicht weiter um den Unfall gekümmert, sondern die Unfallstelle verlassen. Angaben zum Geschehen erbittet die Autobahnpolizei Schweich unter Telefon 06502-91650.

Jetzt lokalo liken und keine News verpassen!

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.