Weiterhin Falschgeld im Umlauf

0
Fälscher drucken meist 20- und 50-Euro-Scheine.

HERMESKEIL. Trotz der Festnahme von vier Verdächtigen und der Sicherstellung von 100.000 „Euro“ Falschgeld in Otzenhausen im November ist noch immer vermehrt Falschgeld in Umlauf. Besonders in Hermeskeil tauchten in den letzten Tagen im Einzelhandel, in Supermärkten und Tankstellen qualitativ hochwertige 50-Euro-Blüten auf. Sie alle tragen die gleiche Serien-Nr. S20175422632. Bei näherer Betrachtung erkennt man unter anderem das Fehlen des Sicherheitsfadens.

Die Bundesbank hat im ersten Halbjahr 2014 knapp 25.000 falsche Euro-Banknoten im Nennwert von 1,5 Millionen Euro registriert. Die Zahl der Fälschungen ist damit im Vergleich zum zweiten Halbjahr 2013 um 27 Prozent gestiegen. Laut Experten drucken Fälscher meist 20- und 50-Euro-Scheine.

Echte Euroscheine sind anhand zahlreicher Merkmale, die stimmen müssen, sehr leicht zu erkennen. Diese Erkennungszeichen finden Sie hier.

Jetzt lokalo liken und keine News verpassen!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.