Auch 2015 gibt es Heilig-Rock-Tage – Freundliche Helfer werden noch gesucht

0
Sie wissen, wo es lang geht und helfen gerne weiter.

Bildquelle: Bistum Trier

Trier. Immer, wenn im oder am Dom eine Großvveranstaltung des Bistums los geht, stehen sie an vorderster Front. Die Frauen und Männer des Besucherdienstes. Für jeden haben sie ein freundliches Lächeln und in den allermeisten Fällen auch die richtige Antwort auf die Fragen der Gäste. Wer hier mitmachen möchte, ist herzlich willkommen.

Wer schon öfter an Veranstaltungen des Bistums Trier teilgenommen hat, kennt sie: die Frauen und Männer, die Auskunft geben, Plätze zuweisen, Liedzettel verteilen und den Ordnungsdienst übernehmen. Sie gehören zum „Besucherdienst der Heilig-Rock-Tage und Ehrenamtliche Dienste Bistumsveranstaltungen“ – und haben bei ihrer letzten Vollversammlung am 29. November entschieden, sich ab jetzt „Besucherdienst des Bistums Trier“ zu nennen.

Bei der Versammlung standen unter anderem die Planungen für die Heilig-Rock-Tage 2015 auf dem Programm. Hierfür werden noch Helferinnen und Helfer gesucht. Außerdem haben die rund 120 Teilnehmerinnen und Teilnehmer über die Durchführung ihres Dienstes, über ihre Zusammenarbeit und über neue Ideen für die Heilig-Rock-Tage diskutiert. Zu Beginn der Versammlung hatte Weihbischof Jörg Michael Peters einen Gottesdienst mit den Helferinnen und Helfern gefeiert und ihnen – auch im Namen von Bischof Dr. Stephan Ackermann – für ihren Einsatz im gesamten Jahr gedankt. In seiner Predigt wünschte der Weihbischof den Frauen und Männern, dass sie den Advent als Einladung verstehen, sich der Zukunft und den damit verbundenen Hoffnungen zuzuwenden.

Der Besucherdienst des Bistums Trier wurde 1997 gegründet. Zu der Gemeinschaft gehören 264 Menschen, die bei Veranstaltungen und Maßnahmen des Bistums ehrenamtlich aktiv Dienste übernehmen. Innerhalb des Besucherdienstes gibt es außerdem die AljoschaGemeinschaft: ein Angebot für die Helferinnen und Helfer, die aus Alters- bzw. Gesundheitsgründen Dienste nicht mehr übernehmen können. Neue Mitglieder sind beim Besucherdienst herzlich willkommen. Interessierte können sich beim Leitungsteam Besucherdienst Bistum Trier, Hinter dem Dom 6, 54290 Trier, Telefon: 0651-7105-568, E-Mail: bistumsveranstaltungen@bistum-trier.de, informieren.

Jetzt lokalo liken und keine News verpassen!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.