Schwerer Verkehrsunfall auf der B51 – Feuerwehr birgt Verletzten

0
Symbolfoto

Bildquelle: lokalo

WELSCHBILLIG/WINDMÜHLE. Heute Morgen kam es auf der B51 in der Ortsdurchfahrt Windmühle zu einem schweren Verkehrsunfall. Ein Pkw geriet auf einer mit Schneematsch bedeckten Straße ins Rutschen und wurde von einem Lkw frontal erfasst. Der Pkw-Fahrer wurde in seinem Fahrzeug eingeklemmt und erlitt schwere Verletzungen.

Der Pkw-Fahrer aus dem Kreis Bitburg-Prüm war aus Welschbillig kommend auf der K1 unterwegs, als er auf die Bundesstraße nach rechts Richtung Bitburg einbiegen wollte. Dabei geriet er auf der winterglatten Fahrbahn ins Rutschen und wurde von einem Lkw, der die B51 Richtung Bitburg befuhr, erfasst. Der 61-jährige Pkw-Fahrer wurde in seinem Fahrzeug eingeklemmt und musste mit der Rettungsschere befreit werden. Er erlitt schwere Verletzungen und wurde mit dem RTW in ein Krankenhaus gebracht. Der 52-jährige Lkw-Fahrer aus Trier blieb unverletzt.

Am Pkw entstand Totalschaden, er wurde abgeschleppt. Trotz der winterlichen Bedingungen war der Wagen nur mit Sommerbereifung ausgestattet. Auch am Lkw entstand erheblicher Sachschaden.

Infolge des Unfalls wurde die Bundesstraße voll gesperrt, was zu einer erheblichen Beeinträchtigung des morgendlichen Berufsverkehrs in beide Richtungen führte. Die Sperrung wurde gegen 06:20 Uhr wieder aufgehoben.

Jetzt lokalo liken und keine News verpassen!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.