14-jähriges Mädchen vermisst – Grenzüberschreitende Suche

0
Béatrice Berlaimont wurde ermordet - dies gab die Staatsanwaltschaft nun bekannt.

Bildquelle: Polizei Arlon

ARLON/AREL. Wie belgische Zeitungen und die belgische Polizei berichten, wird seit dem vergangenen Freitag ein 14-jähriges Mädchen aus Arel/Belgien vermisst. Die Hauptstadt der Provinz Luxemburg liegt in unmittelbarer Grenznähe, weshalb die Polizei nun auch eine grenzüberschreitende Suche anvisiert. 

Die Vermisstenmeldung wurde bereits am Freitag aufgegeben, als das Mädchen nicht von der Schule nach Hause kam. Die Spur der 14-Jährigen verliert sich auf dem Weg von der Schule nach Hause.

Die Behörden leiteten sofort eine großangelegte Suchaktion ein. Beamte mit Spürhunden durchstreifen derzeit die Region. Sie werden von einem Polizeihubschrauber unterstützt. Auch Hubschrauber der Luxemburger Polizei sind an der Suche beteiligt.

Wo sich das Mädchen aufhält, ist unklar. Nach einer gestrigen Vernehmung der Schulfreunde wurden keine Angaben dazu gemacht, dass die Minderjährige ausreißen wollte oder einen Grund dazu gehabt hätte.

Gesucht wird: Béatrice Berlaimont. Sie ist etwa 1.60 Meter groß, schlank und hat braune Augen und Haare. Hinweise können Zeugen gegenüber jeder Polizeidienststelle in der Großregion angeben.

Jetzt lokalo liken und keine News verpassen!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.