Zwei Jahre auf Bewährung – Polizist wegen mehrfachen Missbrauchs verurteilt

2
Symbolbild

Bildquelle: Torben Wengert/pixelio.de

TRIER/DAUN. Das Landgericht Trier hat das Urteil im Fall des Dauner Polizisten, der sich über 40 Mal an einem damals 12-jährigen Mädchen aus der Nachbarschaft vergangen hat, gefällt. Der Polizist ist wegen mehrfachen Missbrauchs eines Kindes zu zwei Jahren Haft auf Bewährung verurteilt worden.

Das Landgericht folgte damit dem Antrag der Staatsanwaltschaft. Auch die Verteidigung hatte sich in ihrem Plädoyer für eine Bewährungsstrafe ausgesprochen.

Jetzt lokalo liken und keine News verpassen!

2 KOMMENTARE

  1. Das Gerichtsurteil ist wieder mal eine bodenlose Frechheit. Unsere Gesetze sind absolut unverständlich und widersprüchlich. Wer schützt hier die Opfer? Was passiert nach dem Urteil mit dem Polizisten? Es kann doch nicht sein, dass ein solcher Mensch ungestraft davon kommt!
    Aber wehe, man besch…. den Staat, der „Normalo“ wird dafür hart bestraft, andere Menschen in höheren Positionen oftmals gar nicht erst belangt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.