Bäckerei-Überfall mit Elektroschocker

0
Symbolfoto.

 LUXEMBURG. Eine böse Überraschung erlebte am gestrigen Nachmittag eine Bäckereiverkäuferin in Luxemburg.Ein Kunde fragte zunächst nach einem Baguette und drohte ihr dann mit einem Elektroschocker. Nachdem er die Kasse leergeräumt hatte, gelang ihm die Flucht. 

Gegen 16.20 Uhr betrat der Mann, der zunächst ein normales Kundengespräch beginnen wollte, die betroffene Bäckerei in Schifflingen. Nach aktuellem Ermittlungsstand hatte er das Ladenlokal bereits eine längere Zeit von draußen beobachtet. Die Bäckerin reichte ihm das verlangte Baguette und wollte abkassieren.

Unmittelbar nachdem die Kasse offen stand, griff der Täter die Verkäuferin mit einem Elektroschocker an. Er entwendete die Tageseinnahmen und flüchtete. Die Verkäuferin kam mit einer leichten Verletzung und einem Schock davon.

[td_text_with_title custom_title=“Fahndungshinweis“]

Zeugen, die am Freitag zwischen 14 und 16.20 Uhr auf eine Person aufmerksam wurden, auf die die nachstehende Beschreibung zutrifft, werden gebeten, sich an die luxemburgische Polizei zu wenden.

Der Mann hatte ein südländisches Aussehen, war circa 40 Jahre alt, 1,80 bis 1,85 Meter groß, von kräftiger Statur, er hatte einen Bierbauch, einen dunklen Vollbart und trug ein schwarzes Oberteil, eine schwarze Mütze sowie eine blaue Jeanshose.

Jetzt lokalo liken und keine News verpassen!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.