Prozess um erschossenen Kleingärtner – Plädoyers für heute erwartet

0
Symbolbild.

Bildquelle: fotolia

TRIER. Im Prozess um den erschossenen Kleingärtner werden heute vor dem Landgericht Trier die Plädoyers erwartet. Auch das Urteil könnte noch heute gefällt werden.

Ein 61-Jährige Trierer Kleingärtner hatte im Stadtteil Zewen im März dieses Jahres  im Zuge eines Streits seinen Nachbarn mit einem Kleinkalibergewehr erschossen.Ein Streit um den Rasenmäherlärm war eskaliert. Die Anklage lautet auf Totschlag. Ein psychiatrisches Gutachten hatte den Angeklagten letzte Woche für voll schuldfähig erklärt. Der Staatsanwalt fordert acht Jahre Haft.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.