Luxemburg erhöht Mehrwertsteuer – Auch Zigarettenpreis steigt

2

Bildquelle: Wikimedia Source

LUXEMBURG. Ab dem 1. Januar 2015 wird die Mehrwertsteuer in Luxemburg um zwei Prozent erhöht. Das Land befürchtet nun einen Einbruch seiner Tabakverkäufe an Grenzgänger. Rund 400 Millionen an Steuereinnahmen stehen auf dem Spiel.

85 bis 90 Prozent der in Luxemburg gekauften Zigaretten wird nicht im Großherzogtum selbst, sondern vor allem in Deutschland und Belgien geraucht. 400 Millionen Euro spülen die Verkäufe an Steuereinnahmen jährlich in die luxemburgische Staatskasse. Der Preisunterschied zwischen Tabakprodukten in Luxemburg und Deutschland macht den Kauf im Nachbarland gerade für Grenzgänger attraktiv.

Doch genau dieser Vorteil könnte bald wegfallen – beziehungsweise zumindest an Einfluss verlieren, befürchten viele Luxemburger. Denn von dem Parlamentsbeschluss, ab 1. Januar 2015 die Mehrwertsteuer um zwei Prozent zu erhöhen, wären auch Tabakprodukte betroffen. Ihr Preis steigt entsprechend an.

In der Praxis sieht das so aus: Eine Stange Zigaretten der Marke XYZ kostet derzeit in Deutschland 52 Euro und in Luxemburg 44 Euro. Nach der Mehrwertsteuererhöhung wird der Preis auf 44,88 Euro steigen. Für Luxemburgs Finanzminister Pierre Gramegna eine Differenz, die dazu führen könnte, dass die Zigarettenverkäufe an Ausländer und die entsprechenden Staatseinnahmen sinken.

Gramegna sucht nun nach Alternativen, um den Tabakpreis indirekt doch niedriger zu halten. Dies jedoch ruft luxemburgische Gesundheitsschützer auf den Plan, die in einem möglichen Preisnachlass eine Gesundheitsgefahr sehen. Es bleibt abzuwarten, zu welchem Preis Raucher ab dem 1. Januar in Luxemburg einkaufen können.

Jetzt lokalo liken und keine News verpassen!

2 KOMMENTARE

  1. Die Preisunterschiede bei Tabakwaren zwischen Deutschland und Luxemburg sind inzwischen bei verschiedenen Marken gar nicht mehr so Groß wie in dem Beispiel ausgerechnet. Für mich lohnt es sich jetzt schon nicht mehr nach Luxemburg zu fahren. Das sehen auch viele andere Leute so, denn ich Arbeite auf einer Deutschen Tankstelle.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.