Erste Attacke in Luxemburg – Horror-Clowns stechen mit Messer zu

0
Die Horror-Clowns fügten dem Mann mehrere Schnittverletzungen zu - er musste mit 18 Stichen genäht werden.

Bildquelle: Facebook

LUXEMBURG. Sie sind da. Und sie sind nicht friedlich. In Luxemburg-Stadt ereignete sich gestern der erste gewaltsame Übergriff von Horror-Clowns. Vier unbekannte Männer brachen als Clowns maskiert in eine Wohnung ein und attackierten den Bewohner mit Messern. Der Verletzte musste mit 18 Stichen genäht werden.

Bereits gestern berichteten wir über die ersten Horror-Clowns in unserer Region.

Jetzt lokalo liken und keine News verpassen!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.