„Buchsonntag“ – Das Beste des Herbsts

0
Abtei St Matthias.

Bildquelle: wikipedia

TRIER. „Stöbern – Blättern – Bestellen“ – unter diesem Motto lädt die Bücherei St. Matthias am Sonntag, den 9. November 2014 wieder zu ihrer Buchausstellung ein. 

Von 11 bis 17 Uhr präsentiert das ehrenamtliche Büchereiteam eine topaktuelle Auswahl von über 250 Medien für alle Altersgruppen: Bücher frisch von der Frankfurter Buchmesse – Romane, Krimis, Sachbücher, Kinder- und Jugendliteratur, aber auch Hörbücher, Kalender und Spiele. Bei Kaffee, Saft und Kuchen sind Besucher eingeladen, in gemütlicher Atmosphäre zu stöbern und Bücher „probezulesen“.

Die seit vielen Jahren in Zusammenarbeit mit der borro medien gmbH organisierte Ausstellung ist eine von über 1.300 bundesweit stattfindenden Veranstaltungen zum Buchsonntag. Ihr Ziel ist es, auf attraktive Neuerscheinungen aufmerksam zu machen und Spaß am Lesen zu vermitteln. Dazu trägt auch das Begleitprogramm für Kinder bei: Bei einer Buchrallye winken attraktive Preise, jüngere Kinder sind zum Basteln und zum stündlich stattfindenden Bilderbuchkino eingeladen.

Die Buchausstellung bietet sich damit an, um sich frühzeitig in Sachen Weihnachts-Geschenkideen inspirieren zu lassen. Alle ausgestellten Titel können direkt vor Ort bestellt werden. Auch Bücher, die nicht Teil der Ausstellung sind, werden kurzfristig und ohne zusätzliche Kosten beschafft. Der Erlös kommt der Bücherei St. Matthias zugute und fließt in die Anschaffung neuer Medien.

Jede Bestellung unterstützt somit direkt die Büchereiarbeit.

Weitere Informationen im Internetportal der Pfarrgemeinde unter www.st-matthias-trier.de

Jetzt lokalo liken und keine News verpassen!


Lesenswertes aus der Region findest du in unserer LESE-ECKE!


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.