Polizei fahndet mit Phantombild nach Erpresser

0
Phantombild

Bildquelle: Polizei Daun

DAUN. Eine Erpressung beschäftigt die Beamten der Polizeiinspektion Daun. Im Juli wurde eine Frau aus dem Bereich der Verbandsgemeinde Hillesheim unter Androhung von Gewalt gegenüber Mitgliedern ihrer Familie gezwungen, mehrere hundert Euro abzuheben und in der Nähe eines Kreditinstitutes in Daun abzulegen. Das Geld wurde durch einen bisher unbekannten Mann dort abgeholt.

Alle bisherigen Ermittlungen haben nicht zur Identifizierung der Person geführt. Er wird wie folgt beschrieben:

Ø Ca. 190 cm groß

Ø Mitte zwanzig Jahre alt

Ø Blonde Haare mit Kotletten bis zur Mitte der Ohren

Ø Schlanke Statur

Ø Kein Bart

Ø Verletzung an der linken Hand, vor dem kleinen Finger und dem Ringfinger war eine Art Schnittverletzung die nicht frisch war

Ø Blaue Jeans mit eingewaschenen weißen Flecken

Ø Dünne graue Strickmütze

Ø T-Shirt, Farbe nicht bekannt

Ø Trug in der linken Hand einen dunklen Nylonbeutel

Ø Schuhe nicht bekannt

Ø Sprach ohne Akzent und hatte auch nicht den typischen „Eifler“ Dialekt

Auffallend ist eine Anomalie des rechten Augenlides, dass etwas gewinkelt erscheint. Wer kennt diesen Mann und kann Hinweise zu der Person geben?

Sachdienliche Hinweise werden an die Polizeiinspektion Daun (Tel.: 06592 9626-0) erbeten.

Jetzt lokalo liken und keine News verpassen!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.