HWK bietet Streitschlichtung an

0
Symbolbild.

Bildquelle: HWK Trier

TRIER. Festgefahrene Konflikte rauben viel Energie. Daher bietet die Trierer Handwerkskammer ihren Mitgliedern einen kostenlosen Mediationsdienst.

Nicht nur betriebsinterne Auseinandersetzungen um Nachfolgeregelung und strategische Ausrichtung wirken sich negativ auf die Abläufe im Unternehmen aus. Auch Differenzen mit Kunden und Lieferanten können den Betriebsfrieden massiv stören. Zudem führen ständige Auseinandersetzungen, Missverständnisse, Mobbing und Misstrauen zu erheblichen wirtschaftlichen Schäden. Einer Studie zufolge gehen auf das Konto innerbetrieblicher Reibereien in Deutschland jährlich 50 Milliarden Euro.

In manchen Fällen gelingt es nicht, größere Meinungsverschiedenheiten innerbetrieblich aus der Welt zu schaffen. Dann kann häufig ein Außenstehender helfen. Betroffene Handwerksbetriebe, die Konflikte mithilfe Dritter regeln wollen, können sich an die Handwerkskammer Trier (HWK) wenden. Claudia Steil, Diplom-Psychologin und Wirtschaftsmediatorin der HWK, bietet eine entsprechende Beratung an. Diese Unterstützung ist für Handwerksbetriebe kostenlos. Kontakt: Tel. 0651/207-109, E-Mail: csteil@hwk-trier.de (red)

Jetzt lokalo liken und keine News verpassen!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.