Einzelstücke aus Meisterhand

0
Jedes von Meisterhand hergestellte Möbelstück spiegelt den Charakter seines Erbauers wider.

Bildquelle: HWK

TRIER. Kreativität, Ideenreichtum und schöpferisches Arbeiten sind mit dem Tischlerhandwerk so eng verbunden wie in keinem anderen Handwerksberuf. Davon können Besucher sich am kommenden Sonntag im Tagungszentrum der Handwerkskammer Trier (HWK), Loebstraße 18, überzeugen. Insgesamt 24 angehende Tischlermeister zeigen dort von 12 bis 17 Uhr ihre kunstvollen Meisterstücke.
Die ausgestellten Meisterprüfungsprojekte vermitteln einen Eindruck über die Fähigkeiten und Fertigkeiten, welche die angehenden Tischlermeister in den vergangenen anderthalb Jahren erworben haben. Die Prüfungsaufgabe lautete, in rund 160 Arbeitsstunden ein Werkstück zu planen, zu kalkulieren und zu fertigen. Diese Meisterstücke werden nun in der HWK präsentiert. Ein Teil davon wird vom 1. bis zum 5. September in der Volksbank Trier am Viehmarktplatz während der regulären Öffnungszeiten zu sehen sein. Diese kleine Wanderausstellung haben die Meisterschüler in Eigenregie mit den Tischler-Innungen organisiert. (red)

Jetzt lokalo liken und keine News verpassen!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.