Tierquäler unterwegs? Lamm verletzt aufgefunden

1

KONZ. Am vergangenen Dienstag fand eine Schäferin eines ihrer 1000 Tiere verletzt auf der Weide in Konz-Berendsborn. Das Tier hatte drei kreisrunde Löcher am Kopf. Die Schäferin erstattete Anzeige gegen unbekannt.

Alljährlich suchen Schäfer mit ihren Tieren im Sommer Weideflächen auf. So aktuell auch eine Schäferin, die ihre mehr als tausendköpfige Schafherde auf dem Freigelände hinter dem Bolzplatz in Konz am Berendsborn weidet. Als die Schafe am vergangenen Dienstag für die Nacht in einen eingezäunten Bereich getrieben wurden, fand die Schäferin bei einer Absuche nach so genannten Nachzüglern ein verletztes Lamm.

Ein Veterinär stellte später am Kopf des Tieres drei kreisrunde Löcher fest, die dem Lamm vermutlich von einem Unbekannten zugefügt wurden. Die Halterin erstattete Anzeige bei der Polizei in Konz.

Die Kriminalpolizei hat inzwischen die Ermittlungen wegen des Verdachts des Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz übernommen.

Zeugen, die in Bezug auf das verletzte Tier sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizei Trier (Tel.: 0651/9779-2245 oder -2290) zu melden.

Jetzt lokalo liken und keine News verpassen!

1 KOMMENTAR

  1. Hoffe doch doch, dass man diesen kranken Menschen finden konnte, der so was einem Tier antun konnte. Das ist Tierquaellerei und muss bestraft werden !!!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.