Theaterliebhaber nominieren Favoriten für den Kulturpreis „Theatermaske“

0
Preis Theatermaske: Vorschläge können noch bis zum 03. August 2014 eingereicht werden.

Bildquelle: Agenturhaus

TRIER. Bereits seit 2001 stellt die „Gesellschaft der Freunde des Trierer Theaters e.V.“ jedes Jahr die Frage, welche Leistungen am Theater Trier besonders herausragend waren. Auch dieses Jahr lädt der Förderverein wieder Kulturinteressierte der Region ein, Vorschläge für den Preisträger 2014 einzureichen. Alle Mitwirkenden einer Produktion am Theater Trier können nominiert werden. Vorschläge können noch bis zum 03. August 2014 eingereicht werden.c

Die Theatermaske ist eine der wichtigsten Kulturpreise unserer Region, die herausragende Leistungen hinter, vor und auf der Bühne auszeichnet. Ob Schauspieler, Tänzer oder Musiker, Regisseur oder Bühnenbildner, wer das Publikum am meisten beeindruckte, kann nominiert werden. Es können sowohl Einzelleistungen der vergangenen Spielzeit oder Leistungen über einen längeren Zeitraum vorgeschlagen werden. Entscheidend hierfür ist die nachhaltig positive Wirkung für das Theater Trier.

Am Ende der Nominierungsperiode werden fünf Favoriten vorgestellt. Eine der fünf designierten Preisträger wird vom Publikum gewählt, ein weiterer von den Mitgliedern der Theatergesellschaft, drei Kandidaten wird vom Kuratorium vorgeschlagen. Darüber hinaus entscheidet das Kuratorium mit einen Gastjuror über den endgültigen Preisträger der Theatermaske 2014.

Vorschläge können formlos per E-Mail an theatergesellschaft-trier@agenturhaus.de oder postalisch bei der Theatergesellschaft eingereicht werden. In vielen Geschäften der Trierer Innenstadt liegen zu diesem Zweck Nominierungskarten aus. Unter allen Teilnehmern werden Theater-Schnupper-Abos sowie Theaterkarten verlost.
Die Verleihung der Auszeichnung findet am 9. September 2014 im Rahmen des Theaterfestes im Theater Trier statt.

„Unter dem Druck der aktuellen Sparmaßnahmen zählt jede Stimme,“ betont Hiltrud Zock, die Vorsitzende der Theatergesellschaft. „Wir sollten als starke Gemeinschaft Qualität und gesellschaftliche Notwendigkeit unseres Theaters zum Ausdruck bringen.“ Der Förderverein führt seit mehr als 40 Jahren Menschen zusammen, denen das Theater am Herzen liegt. Mit Mitgliedsbeiträgen und Spenden werden Produktionen, Jugendarbeit und Schulprojekte gefördert. (red)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.