Schneider führt Trierer Jusos

0
Sabrina Schneider (links), Rasched Amiri, Fabian Schmand, Martin Quintus, Ksenia Arndt und Eva-Maria Klein.

Bildquelle: Privat

TRIER. Sabrina Schneider ist die neue Sprecherin der Trierer Jusos. Sie wurde auf der Jahreshauptversammlung der sozialdemokratischen Nachwuchsorganisation am Mittwoch letzter Woche neu in das Amt gewählt. Schneider wird künftig im Vorstand von Ksenia Arndt und Martin Quintus unterstützt. Als Beisitzer wurden Rasched Amiri, Eva-Maria Klein, Fabian Schmand und Anna Wehrtmann gewählt.

Andreas Schleimer und Melanie Breinig hatten nicht mehr für den Vorstand kandidiert. „Als ehemalige Sprecher freuen wir uns, den Stab an die nächste Juso-Generation weitergeben zu können und wünschen dem neuen Vorstand viel Erfolg bei der politischen Mitgestaltung in Trier“, so Schleimer in einer Pressemitteilung der Nachwuchsorganisation.

„Die Trierer Jusos werden sich auch in diesem Jahr für ein weltoffenes, demokratisches und menschliches Trier eintreten“, betont die neue Sprecherin Sabrina Schneider. „Auch weiterhin werden wir die Kommunalpolitik aktiv mitgestalten. Dazu zählt natürlich auch die baldige OB-Wahl. Wolfram Leibe ist unser Kandidat, ihn wollen wir bei seinem Wahlkampf unterstützen“, so Martin Quintus. Und Ksenia Arndt kündigt an: „Wir wollen auch weiterhin unsere Positionen zu aktuellen kommunalen Themen in die SPD und in die Öffentlichkeit hinein tragen und den jungen Menschen in Trier eine Stimme geben.“

Die nächste Sitzung der Trierer Trierer Jusos findet am 24. Juli, 19.30 Uhr, im Bürgerbüro von Malu Dreyer, Saarstraße 87, statt. (red)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.