Auf der B51 überschlagen: Mutter und Kind verletzt

0
Symbolbild

Bildquelle: lokalo

TRIER. Eine Mutter und ihr Kind wurden bei einem Verkehrsunfall auf der B51 nach ersten Informationen leicht verletzt.

Die Fahrerin war mit ihrem Kind stadteinwärts unterwegs und kam aus bisher ungeklärter Ursache in der Villa-Hägin-Kurve ins Schleudern. Das Auto blieb seitlich auf dem Seitenstreifen liegen.

Entgegen der ersten Pressemeldung der Feuerwehr Trier war die Frau beim Eintreffen der Einsatzkräfte nicht mehr eingeklemmt. Einsatzleiter Alexander Klöckner von der Berufsfeuerwehr Trier: „Die Mutter hatte sich bereits selbst befreit. Allerdings mussten wir die Windschutzscheibe herausschneiden, anschließend konnte sie den Wagen jedoch selbstständig verlassen.“ Beide wurden den ersten Erkenntnissen nach leicht verletzt, mussten jedoch zur weiteren Untersuchung in ein Trierer Krankenhaus gebracht werden. (red)

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.