Scheune im Hochwald brennt nieder – Hoher Sachschaden

0
Schwerarbeit für die Wehren im Hochwald - in Waldweiler brannte in der Nacht von Freitag auf Samstag eine Scheune aus.

Bildquelle: Wilfried Hoffmann

WALDWEILER. Beim Brand einer Scheune in Waldweiler (Kreis Trier-Saarburg) ist am späten Freitagabend ein Sachschaden von rund 100.000 Euro entstanden. Die Brandursache ist noch unklar. Menschen wurden bei dem Feuer laut Polizei Hermeskeil nicht verletzt. Eine Gefahr für die Bevölkerung habe ebenfalls nicht bestanden.

Gegen 23.40 Uhr wurden die Wehren aus Waldweiler, Kell, Schillingen, Heddert und Mandern alarmiert. Auf dem Feld hinter dem Ort war eine Scheune in Brand geraten. In der Holzscheune waren neben Rundheuballen auch Acker- und Erntemaschinen gelagert − ferner rund 1,5 Tonnen Kunstdünger. Deswegen wurden auch Spezialeinheiten der Feuerwehr aus Freudenburg (ABC-Erkunder) und Zerf (ABC-Geräteschutzwagen) eingesetzt. Sie sollten verhindern, dass der Kunstdünger mit dem Löschwasser ins Grundwasser fließt.

Die Brandursache ist bislang noch ungeklärt. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (red/et)

Jetzt lokalo liken und keine News verpassen!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.