Totalschaden – 28-Jähriger bei Wildunfall leicht verletzt

0
Wirtschaftlicher Totalschaden entstand an diesem Peugeot 306.

Bildquelle: Wilfried Hoffmann

SERRIG. In der Nacht zum Montag, den 30. Juni 2014 kam es in Höhe der Ortslage Serrig gegen 1.38 Uhr zu einem Unfall, bei dem ein 28-Jähriger leicht verletzt wurde.

Der Mann befuhr die B51 mit seinem Peugeot 306 von Saarburg in Richtung Taben. Kurz hinter der Einfahrt Serrig-Nord musste er einem Reh ausweichen. Zwar kollidierte er nicht mit dem Wild, das Fahrzeug geriet jedoch ins Schleudern und krachte gegen den Pfosten eines Hinweisschildes. Erst nach 100 Meter kam der Peugeot auf der rechten Fahrspur zum Stehen.

Ein vorbeikommender LKW-Fahrer alarmierte die Rettungskräfte. Der 28-Jährige wurde bei dem Unfall leicht verletzt und vom Rettungsdienst Saarburg in ein Krankenhaus gebracht. Am Fahrzeug entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Im Einsatz waren der Notarzt sowie die Polizeiinspektion Saarburg. (Wilfried Hoffmann/red)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.