„Trier Aktiv im Team“ startet in die siebte Runde

0

Bildquelle: lokalo

TRIER. Die Initiative TAT „Trier Aktiv im Team“ bringt seit 2008 jedes Jahr gemeinnützige Einrichtungen mit Unternehmen zusammen, damit sie gemeinsam ein konkretes Projekt umsetzen. 187 Vorhaben wurden bisher realisiert, für die 130 Firmen ihre Mitarbeitenden größtenteils mehrfach zur Verfügung gestellt haben. Die Projektbörse am 3. Juli bildet den Auftakt zu „TAT-7.0“. Dort präsentieren die Einrichtungen sich und ihre Anliegen. Die Umsetzung der Projekte ist für den Zeitraum 6. bis 10. Oktober vorgesehen.

Wieder sind es ganz unterschiedliche Anliegen, die realisiert werden sollen, wie die Konzeption von Werbemateralien, Raumgestaltung, Freizeitaktivitäten für Menschen mit Beeinträchtigungen oder Malerarbeiten. Im Vordergrund aller Projekte stehen das gemeinsame Tun und ein konkretes Ergebnis. Dabei müssen die Firmen nicht unbedingt in ihrem Fach aktiv werden. Sie können auch bewusst andere als ihre üblichen Aufgaben übernehmen und ihre Kraft oder Ideen einbringen. Diese Gelegenheit nutzen vor allem Unternehmen, die die Initiative gezielt im Rahmen ihres Ausbildungsprogramms oder als Maßnahme zur Stärkung des Teamgeistes einsetzen. Und das werden immer mehr.

Interessierte Unternehmen aus der Region Trier sind eingeladen, sich unverbindlich über die Engagementmöglichkeiten im Rahmen von TAT zu informieren. Die Projektbörse im IHK-Tagungszentrum beginnt um 17 Uhr mit einer gemeinsamen Vorstellung aller Projekte. Im Anschluss ist Zeit bei einem Glas Bier mit den Einrichtungen ins Gespräch zu kommen.

„Trier Aktiv im Team“ hat wichtige politische Befürworter, denn es steht unter der Schirmherrschaft von Oberbürgermeister Klaus Jensen und wird unterstützt von der Leitstelle Ehrenamt und Bürgerbeteiligung in der Staatskanzlei. Träger der Initiative sind der Lokale Agenda 21 Trier e.V., die Ehrenamtsagentur Trier, die Bitburger Braugruppe GmbH sowie Mach PR. Außerdem unterstützen Markus Schommer, Internetdienstleistungen sowie Studierende der Universität Trier die Organisation der Engagementwoche. Mehr Details unter www.tat-trier.de. (red)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.