Legte Zigarettenkippe 1.800 Haushalte lahm?

0

Bildquelle: Polizei Wittlich

WITTLICH. Bereits gestern berichtete lokalo über einen Wohnungsbrand in Wittlich. Die Polizei vermutet, dass der Brand durch eine weggeworfene Zigarette ausgelöst worden sein könnte. Die Zigarette entzündete demnach mehrere Müllsäcke, und der nahegelegene Verteilerkasten verbrannte komplett. Leitungen wurden verschmort.

In Wittlich und umliegenden Stadtteilen fielen durch den Brand um 15.40 Uhr TV, Telefon und Internet aus. Insgesamt waren rund 1.800 Haushalte betroffen. Heute Vormittag sorgten Techniker von Kabel Deutschland für Ersatz. Seit zwölf Uhr läuft alles wieder reibungslos.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.