18-Jährige bei schwerem Verkehrsunfall verletzt

0
Symbolfoto

Bildquelle: Gerd Altmann/pixelio.de

TABEN-RODT. Am heutigen Mittwoch, 25. Juni, kam es gegen 7.45 Uhr zwischen der Ortslage Taben-Rodt und der Staustufe Taben auf der K 128 zu einem schweren Verkehrsunfall in Höhe des „Hammer-Kapellchen“.

Eine 18-jährige Fahrzeugführerin aus dem Kreis Trier-Saarburg musste nach derzeitigem Ermittlungsstand einem schwarzen „VW Beetle“ ausweichen, da dieser auf ihre Fahrspur geraten war. Vor dem „Beetle“ soll sich ein weiteres, vermutlich graues Fahrzeug befunden haben.

In Folge des Ausweichmanövers geriet die Fahrzeugführerin nach rechts von der Fahrbahn ab und wurde durch eine an der Unfallstelle beginnende Leitblanke in die Luft katapultiert. Im weiteren Verlauf stieß der „VW Golf“ der 18-Jährigen gegen zwei Bäume und kam ca. 10 Meter unterhalb der Straße in dem abschüssigen Wald zum stehen.

Die Fahrerin konnte sich aus eigener Kraft aus ihrem völlig zerstörten Auto befreien und kletterte anschließend zur Fahrbahn zurück, wo sie einen Zeugen auf sich aufmerksam machen konnte. Dieser verständigte die Polizei und die Rettungskräfte. Später wurde die junge Fahrerin mit augenscheinlich nur leichten Verletzungen ins Saarburger Krankenhaus verbracht.

Am dem „VW Golf“ entstand Totalschaden in Höhe von ca. 8 000 Euro. Im Einsatz waren der Notarzt und das „Deutsche Rote Kreuz“ aus Saarburg, die Straßenmeisterei Saarburg und die Polizei Saarburg.

Zeugen werden gebeten, sich mit sachdienlichen Hinweisen zum Unfallhergang oder zu dem schwarzen „VW Beetle“, der in Richtung Ortslage Taben-Rodt gefahren sein dürfte, an die Polizei Saarburg (Tel.:  06581-91550 oder per Fax 06581-915550) zu wenden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.