Buchvorstellung: Die Springflut

3

In einer lauen Sommernacht im Jahre 1987 wird es im schwedischen Nordkoster eine Springflut geben – und einen grausamen Mord. Eine junge, hochschwangere Frau wird eingegraben am Strand gefunden – Tod durch Ertrinken. Die Ermittlungen verlaufen ins Leere, nicht einmal die Identität der Frau kann geklärt werden.

23 Jahre später werden in der Stockholmer Innenstadt immer wieder Obdachlose angegriffen und misshandelt.  Die angehende Polizistin Olivia Rönning beschäftigt sich aber mit einem so genannten „Cold Case“, eben jenem Fall, der damals ungelöst blieb.  Ihre einzige Chance, den Fall vielleicht doch noch zu lösen, besteht darin, den damaligen Ermittler Tom Stilton zu befragen, der jedoch seit Jahren von der Bildfläche verschwunden ist.  Und besteht am Ende vielleicht ein Zusammenhang zwischen den heutigen Ereignissen und dem damaligen Mord?

Kritik

Bis der Leser am Ende dieses 600 Seiten starken Schwedenkrimis endlich alle Fäden zusammenfügen kann, wird er noch einige spannende und unvorhersehbare Wendungen erleben. Der Roman „Die Springflut“ ist das Debüt des Ehepaares Cilla & Rolf Börjlind. Erschienen ist er bereits 2013, jedoch habe ich ihn erst jetzt kennen und lieben gelernt. Beide haben vorher ausschließlich fürs Fernsehen als Drehbuchautoren gearbeitet, unter anderem für die „Kommissar-Beck“ und die „Arne Dahl“ Reihe.  Diese Erfahrung kommt dem Krimi äußerst zugute: Temporeich geschrieben, habe ich mich beim Lesen keine Sekunde gelangweilt. Kapitel, die so enden, dass man direkt die nächste Seite aufschlagen möchte, um zu erfahren, wie es denn nun weitergeht und welche neue Wendung die Autoren noch für den Leser bereithalten.

Selten noch hat es ein Krimi geschafft, mich so oft zu überraschen und dennoch eine absolut glaubwürdige Geschichte abzuliefern. Immer dann, wenn man glaubt das Geschehen endlich zu durchschauen, schlägt die Geschichte einen neuen Haken und man muss vorher Gelesenes neu überdenken.

Des Weiteren haben die Beiden ein wunderbares Ermittlerduo geschaffen: Olivia Rönning und Tom Stilton – komplexe Charaktere, die, beide mit einer spannenden Vergangenheit ausgestattet , dem Leser schnell ans Herz wachsen. Aber auch Nebenfiguren wie Mette Olsäter und ihre Familie, Abbas el Fassi und „der Nerz“ sind grandios geschildert und machen Lust auf mehr. Die Art und Weise wie aktuelle politische, wirtschaftliche und zwischenmenschliche Missstände aufgezeigt werden, kann man einfach nur als gelungen bezeichnen.

Kurzum, ein genialer Krimi, den ich in 3 Tagen verschlungen habe. Fans von Kurt Wallander, Lisbeth Salander und Sebastian Bergmann werden sicherlich voll auf ihre Kosten kommen.

Absolute Leseempfehlung!

Apropos, eine Fortsetzung ist bereits in Arbeit. Sie wird Ende des Jahres erscheinen und die Geschichte der Protagonisten weitererzählen.

die-springflut-073498837Cilla & Rolf Börjlind: Die Springflut
ISBN: 978-3442753932
btb- Verlag
19,99€

 

 

[td_text_with_title custom_title=“Zur Person“] Florian Valerius sitzt als leidenschaftlicher Buchhändler in der Universitätsbuchhandlung Stephanus an der Quelle, kennt sich bestens mit allen Spielarten der Literatur aus und möchte an dieser Stelle, als bekennender Bücher-Junkie, auch Anderen den Weg zum guten Buch (und am schlechten vorbei) weisen.[/td_text_with_title]

Lesenswertes aus der Region findest du in unserer LESE-ECKE!


3 KOMMENTARE

  1. Habe mir „Die Springflut“ gekauft und es gefällt mir wirklich sehr – Danke an Herrn Valerius für den tollen Tipp – weiter so!

  2. bin nach einem tag schon in der mitte des buchs angekommen, aber kann meiner vorrednerin recht geben. die kritik von herrn valerius trifft bislang vollends ins schwarze, man kann es nicht weglegen. daumen hoch! wie häufig kommen denn jetzt hier buchkritiken? tut dem niveau des portals sehr gut! vielleicht mehr solche dinge, als katastrophen, pleiten, pech und pannen.

  3. Liebe Lokalo-Leser,

    vielen Dank für dieses positive Feedback! Sowas spornt natürlich an!
    Ab sofort wird es monatlich an dieser Stelle eine Buchkritik geben, für die Sommerferien ist sogar ein wöchentlicher Urlaubslekürentipp geplant! Ihr könnt Euch also auf mehr gute Empfehlungen freuen!

    Viel Spass beim Lesen und eine gute Zeit wünscht Ihnen

    Florian Valerius

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.