Zwei Kinder und ein Motorradfahrer verletzt

0
Symbolfoto

Bildquelle: Gerd Altmann/pixelio.de

HOTTENBACH.Am gestrigen Samstagnachmittag, 21. Juni, kam es auf der L162 bei Hottenbach im Hunsrück (Verbandsgemeinde Rhaunen) zu einem Verkehrsunfall mit einem schwerverletzten Motorradfahrer und zwei leichtverletzten Kindern.

Den ersten Ermittlungen zufolge wollte eine Gruppe von Motorradfahrern aus Belgien ein langsam fahrendes Gespann, bestehend aus einem Traktor und einem Anhänger überholen. Während des Überholvorgangs bemerkte der erste Motorradfahrer aus der Gruppe Gegenverkehr und brach den Überholvorgang ab. Ein nachfolgender Biker bemerkte dies zu spät, touchierte das vorrausfahrende Motorrad leicht, streifte den Anhänger des Traktors und stürzte in den Straßengraben. Der Motorradfahrer wurde bei dem Unfall schwer, jedoch nicht lebensgefährlich verletzt.

Durch den Aufprall des Motorrades auf den Anhänger des Traktors wurden weiterhin zwei Kinder leicht verletzt, die unerlaubter Weise zusammen mit zehn weiteren Kindern auf dem Anhänger befördert worden waren.

Entsprechende Verfahren werden sowohl gegen den unfallverursachenden Motorradfahrer als auch gegen den Fahrer des Traktor-Gespanns eingeleitet.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.