Fischwilderei in Weiheranlage

0
Symbolbild

Bildquelle: Petra Dirscherl / pixelio.de

ORMONT. Bislang unbekannte Täter verschafften sich in der Nacht zum Sonntag, 15. Juni, in Ormont (Eifelkreis Bitburg-Prüm) Zutritt zum Gelände einer Fischweiher-Anlage im Distrikt „Hinter Hungert“, indem sie im rückwärtigen Bereich den umgrenzenden Maschendrahtzaun zerschnitten.

Auf dem Gelände entfernten sie anschließend von zwei Fischteichen die von den Eigentümern darüber gelegten Vogel-Schutznetze, welche dabei erheblich beschädigt wurden. Aus einem Teich wurde eine unbekannte Menge von Regenbogenforellen gestohlen. Die Täter hinterließen auf dem Gelände mehrere Spurenträger.

Die Polizei Prüm (Tel.: 06551/9420) bittet um sachdienliche Hinweise.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.