Zwei Schwerverletzte bei Wadern

0

Bildquelle: Steil.TV

WADERN. Bei einem Unfall in der Nähe von Wadern (Landkreis Merzig-Wadern) sind am Samstag, 14. Juni, zwei Menschen schwer verletzt worden.

Ein 19-Jähriger befuhr mit seinem Pkw die L 148 aus Wadern-Krettnich kommend. Am Ausgang einer Rechtskurve geriet er mit den rechten Rädern auf den unbefestigten Straßenrand. Als Folge davon drehte sich das Fahrzeug und rutschte quer auf die Gegenfahrbahn wo es mit dem Wagen einer 60-jährigen Frau kollidierte. Durch die Wucht des Zusammenpralls rutschten beide Fahrzeuge von der Fahrbahn und kamen erst im Straßengraben zum Stillstand. Sowohl der vermutliche Unfallverursacher als auch die Frau wurden in ihren Fahrzeugen eingeklemmt und schwer verletzt.

Die L 148 war für vier Stunden voll gesperrt. Mit der Klärung der Unfallursache wurde ein Sachverständiger betraut. Im Einsatz waren mehrere Freiwillige Feuerwehren, drei Rettungswagen, vier Notärzte und die Rettungshubschrauber Air Rescue 3 (Luxemburg) und Christoph 16.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.