Familiensonntag rund um römische Mode und Schmuck

0

Bildquelle: Stadt Trier

TRIER. Der nächste Familiensonntag in der Ausstellung „Römische Baustelle! Eine Stadt entsteht“ in der Viehmarkttherme widmet sich am 15. Juni dem Thema „Kleidung, Schmuck und Haartracht“.

Kleinere Besucher haben die Möglichkeit, sich eine Tunika und Palla umzulegen. Junge Damen dürfen die neuesten römischen Frisuren ausprobieren, während sich junge Männer die elegante Toga der Senatoren anlegen. Die Besucher können außerdem in der Töpferei Perlen und Anhänger aus Ton herstellen, um daraus Ketten und Schmuck zu gestalten. An den Familientagen gilt der reguläre Eintrittspreis der Ausstellung, der Besuch der Werkstätten ist kostenlos.

Die Ausstellung ist von 9 bis 17 Uhr geöffnet. Veranstalter ist die mobile spielaktion in Zusammenarbeit mit der Generaldirektion Kulturelles Erbe. Weitere Informationen im Internet: www.roemische-baustelle.de.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.