Trier: Gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr und Sachbeschädigung

0
Die Glasscheiben des Bushaltestellenhäuschens wurden total zerstört.

Bildquelle: Polizei Trier

TRIER. In den frühen Morgenstunden des vergangenen Montags, 9. Juni, kam es an einer Bushaltestelle der Bitburger Straße, Höhe der Hochschule Trier, zu einer erheblichen und gemeinschädlichen Sachbeschädigung.

 

Die Unbekannten kippten eine auf der Fahrbahnmitte aufgestellte Recycling-Verkehrsinsel mit einem Verkehrszeichen um.
Die Unbekannten kippten eine auf der Fahrbahnmitte aufgestellte Recycling-Verkehrsinsel mit einem Verkehrszeichen um.

Nach bisherigen Ermittlungen haben vermutlich mehrere Personen zunächst ein Verkehrszeichen aus der Bodenhülse gerissen. Dieses diente den Tätern dann als „Keule“, wobei die Glasscheiben eines in der Nähe befindlichen Bushaltestellenhäuschens total zerstört wurden.

Im weiteren Verlauf ihrer Verwüstungen kippten die Täter eine auf der Fahrbahnmitte aufgestellte Recycling-Verkehrsinsel mit einem Verkehrszeichen um. Der Gesamtschaden wird auf mehrere tausend Euro beziffert.

Zeugen werden gebeten, sich mit Hinweisen an die Polizei Trier (Tel. 0651-9779-3200) zu wenden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.