Drei Verletzte auf der Hunsrückhöhenstraße

0
Symbolfoto

Bildquelle: Gerd Altmann/pixelio.de

IMMERT. Am heutigen Montag, 9. Juni, ereignete sich gegen 7.40 Uhr auf der B 327 ein Verkehrsunfall, bei dem drei Personen verletzt wurden.

Der 20-Jähriger befuhr die B 327 (Hunsrückhöhenstraße) in Fahrtrichtung Morbach und verlor aufgrund überhöhter Geschwindigkeit, in einer scharfen Rechtskurve die Kontrolle über sein Fahrzeug, das auf die Gegenfahrbahn geriet und mit einem entgegenkommenden Pkw zusammenstieß. Der verantwortliche Fahrer war alleine in seinem Wagen. In dem entgegenkommenden Auto saßen zwei Personen.

Die Unfallbeteiligten erlitten leichte bis mittelschwere Verletzungen. Sie wurden zur weiteren Untersuchung in die umliegenden Krankenhäuser verbracht. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der Sachschaden dürfte ca. 8.000 € betragen.

Die B 327 war zwischen 7.40 Uhr und 9 Uhr teilweise gesperrt, der Verkehr wurde von der Feuerwehr Thalfang an der Unfallstelle vorbei geleitet. Aufgrund des geringen Verkehrsaufkommens kam es zu keiner nennenswerten Behinderung.

Im Einsatz befanden sich die Feuerwehr Thalfang, zwei Rettungswagen des DRK, die Straßenmeisterei Thalfang und die Polizei Morbach.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.