Domfreihof: 5000 Bienen rufen Polizei auf den Plan

1
Symbolfoto

Bildquelle: Maja Dumat / pixelio.de

TRIER. Von Passanten wurde eine Fußstreife der Polizeiwache Innenstadt auf einen Bienenstock in einer Platane auf dem Domfreihof aufmerksam gemacht. Im Vorfeld hatten Kinder und Jugendliche mit Steinen und Stöcken nach dem Bienenstock geworfen.


Als die Fußstreife eintraf, waren die Kinder bereits verschwunden. Die Bienen, die durch die Attacken in Aufruhr versetzt wurden, schwärmten hingegen zahlreich um die Platane herum. Nach Rücksprache mit der Berufsfeuerwehr Trier und dem Kommunalen Vollzug verständigte man einen Imker. Die Polizei sicherte die Gefahrenstelle bis zum Eintreffen des Imkers ab. Dieser entfernte den Bienenstock fachmännisch und schätzte die Größe des Stocks auf 5000 Bienen.

 

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.