Goldene Zeiten: Preisübergabe im Rheinischen Landesmuseum

0
V.l.n.r.: Georg Stephanus (CIT), Jennifer Schaefer (CIT), Bettina Berens, Gerd Guillaume (CIT), Livia Brück, Anne Kurtze und Mechthild Neyses-Eiden (Rhein. Landesmuseum), Erich Bohr

Bildquelle: City Initiative Trier e.V.

TRIER. Drei Wochen lang hatten „Schatzsucher“ aller Altersklassen die Gelegenheit, im Rahmen des 20-jährigen Fundjubiläums des „Trierer Goldschatzes“ Einkaufsgutscheine im Gesamtwert von 1 500 Euro zu gewinnen. Dafür mussten bei einem Streifzug durch 13 Mitgliedsbetriebe der  City-Initiative Trier e.V. verschiedene Fragen beantwortet werden. Die richtige Antwort brachte dann je Station einen Buchstaben für das gesuchte Lösungswort.

Im Rahmen einer kleinen Feierstunde übergaben nun Vertreter des Rheinischen Landesmuseums und der City-Initiative Trier e.V. die Gewinne an Bettina Berens, Livia Brück und Erich Bohr.
Die zahlreich in der Geschäftsstelle eingegangenen Antwortcoupons, so der CIT-Vorsitzende Gerd Guillaume, belegen die erfolgreiche Kooperation zwischen der City-Initiative Trier e.V. und dem Landesmuseum. Beide Seiten waren sich einig, dass diese gelungene Zusammenarbeit auch weiterhin gestärkt und ausgebaut werden sollte.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.