IHK Trier berät Unternehmen bei der Fachkräftesuche

0

Bildquelle: IHK Trier

TRIER. Der Wirtschaft in der Region Trier fehlen schon heute etwa 6 000 Fachkräfte. Dieser Bedarf wird sich bis zum Jahr 2030 nach den Voraussagen des IHK-Fachkräftemonitors Rheinland-Pfalz verdoppeln. Damit es nicht so weit kommt, hilft die Industrie- und Handelskammer (IHK) Trier Unternehmen, diese Herausforderung zu meistern.

Über ihre Instrumente informiert sie nun in der Broschüre „Fachkräftesicherung – Unsere Angebote“. Unternehmen finden darin kurz und kompakt den Service und die Ansprechpartner aus den verschiedenen Fachbereichen im Haus, die auf diesem Feld engagiert sind.

So erfahren sie, wie sie ermitteln können, wie „demografiefest“ ein Betrieb ist, wo die Mitarbeiter der Kammer für die Aus- und Weiterbildung unterwegs sind, welche Beratungsangebote, Initiativen, Programme, Modelle und Informationsquellen es gibt und vieles mehr – sprich: wie die IHK Trier Unternehmen dabei unterstützt, Fachkräfte zu finden, zu binden und zu qualifizieren.

Sie finden den Leistungskatalog online unter www.ihk-trier.de. Ein kostenloses Schriftexemplar können Sie anfordern bei IHK-Fachkräftereferentin Martina Becker, Telefon (06 51) 97 77-9 10, E-Mail: martina.becker@trier.ihk.de

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.