Fahrzeugbrand am Katharinenufer in Trier

0

Bildquelle: Andreas Spang

TRIER. Am heutigen Dienstag, 3. Juni, gegen 13.40 Uhr musste die Feuerwehr Trier zum Katharinenufer ausrücken.

Gemeldet wurde ein Fahrzeugbrand, wobei es sich um einen Lkw handelte, der Baustoffe geladen hatte.

Beim Eintreffen der Feuerwehr am Einsatzort waren allerdings nur leichte Rauchentwicklungen zu erkennen. Laut Aussage der Feuerwehrleitstelle waren die Bremsen des Lkw-Anhängers überhitzt, so dass die Reifen qualmten und die Radkappen aus Plastik zu schmoren begannen.

Die Einsatzkräfte sperrten die Uferstraße kurzzeitig komplett, um die erhitzten Bremstrommeln abzukühlen und das Fahrzeug auf die naheliegende Busspur zu schleppen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.