Busumleitung über Messepark-Parkplatz

6
Symbolfoto

Bildquelle: lokalo

TRIER. Ab Donnerstag, 5. Juni, 6 Uhr wird die Rechtsabbiegerspur der B 49 aus Richtung Igel kommend zur Konrad-Adenauer-Brücke bis Sonntag, 8. Juni, 20 Uhr gesperrt.

Die Busse aus Richtung Igel fahren eine Umleitung über den Parkplatz des Messeparks (In den Moselauen) zur Haltestelle P&R und ab dort weiter die normale Route über die über-Konrad-Adenauer-Brücke. Busse, die aus der Stadt kommen, sind von der Baumaßnahme nicht betroffen. Die Haltestellen Konrad-Adenauer-Brücke und Messepark (auf der Brücke) werden aufgehoben und an die Haltestelle P&R auf dem Parkplatz verlegt.

Entsprechende Hinweise werden an den Haltestellen angebracht. Für Fragen stehen die SWT-Mitarbeiter im Stadtbus-Center an der Treviris-Passage oder telefonisch unter der Telefonnummer 0651 71 72 73 zur Verfügung.

6 KOMMENTARE

  1. Und ab 4 Juni, 8.30 wird im Bereich Westlicher Brückenkopf gearbeitet( Quelle: RAZ).
    Die Arbeiten wurden so geplant, das bei der Eröffnung des neuen Hornbach ein größtmöglicher Stau entsteht.

  2. @ Rhyno: Am 04.06. öffnet um 7 Uhr der neue Hornbach-Baumarkt in Euren, Nikolaus-Thies-Straße(im Alten Praktiker/Max Bahr) nach Umzug aus Zewen.
    Die Baustellenabsperrungen standen heute Mittag schon bereit. das wird ein tolles Chaos

  3. Moien,……und weiter gehen die Narreteien. Diesmal das Strassenbauamt!
    Wie kann man(n) eine Strassenbaumaßnahme planen wenn eine Baumarkteröffnung in unmittelbarer Nähe ansteht? Der Verkehrszufluss kommt aus allen Richtungen und trifft schwerpunktmäßig auf diesem Bauknotenpunkt zusammen.
    Aus zuverlässiger Quelle wurde bekannt das der Baumarkt erst gestern von der Sperre informiert wurde. Die Neueröffnung war doch schon seit langer Zeit publik. Oder gibts im Trierer Verwaltungsgetriebe keinen Volksfreund wo man sich informieren kann? Dann, bitte lieber TV-Verlag, sponsert doch mal den ein oder anderen TV an die zuständigen Mitarbeiter.
    Manchmal frage ich mich auch ob die zuständigen Mitarbeiter in den Verwaltungen nur von heute auf morgen „denken“. Oder waren gestern morgen noch „ein paar Euro Fufzisch“ für Strassenbauarbeiten übrig die noch schnell unnütz verbraten werden müssen?
    Man könnte jetzt auch mutmaßen das andere, ortsansässige Baumärkte mit der Sperrung „gesponsert“ werden. Diese sind ja weiterhin zügig anzufahren. So eine Neueröffnung zieht natürlich erstmal recht viele Kunden an die den anderen dann fehlen. Aber lassen wir diese Mutmassung ruhen…..

    • Ist doch Harmlos: Vor Jahren fand im Messepark das THW-Bundesjugendlager mit Bundeswettkampf statt. 4000 Jugendliche + Besucher + Bundesinnenminister. Und die Stadt: Teert die Zufahrt zur KA-Brücke! Aussage: Die Veranstaltung stand nicht im Veranstaltungskalender der Verwaltung.
      Tun die Veranstaltungen in der Arena und der Weihnachtsmarkt wohl auch nie. Deswegen wird dort nie Kontrolliert.

  4. @Clemens Danke fuer die Info. Habe heute am Krahnenufer, ca. ab Hoehe Feuerwehr Hinweisschilder dazu gesehen, die so mit Sicherheit nicht genehmigt sind.

    Falls doch, drehe ich durch. Den Antrag und seine begruendete Genehmigung will ich sehen.

    Hr. Fischer, wissen Sie schon was?

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.