Radfahrer stürzt gegen Kleinwagen und flüchtet

0
Symbolfoto

Bildquelle: Uwe Schlick/pixelio

TRIER. Ein ca. 60 Jahre alter Radfahrer befuhr am Samstag, 1. Juni, gegen 20.30 Uhr verbotswidrig den Zebrastreifen an der Kreuzung Güterstraße/Gartenfeldstraße. Dabei verlor er das Gleichgewicht stürzte gegen einen am Zebrastreifen wartenden roten Kleinwagen.

Der PKW wurde leicht beschädigt. Der Mann richtete sich sofort wieder auf und flüchtete in Richtung Güterstraße/Postverteilerzentrum. Die Motorhaube des Autos wurde beschädigt.

Der Radfahrer wird wie folgt beschrieben: männlich, ca. 60 Jahre alt, hagere Gestalt, graues volles Haar, er trug helle Kleidung. Am Fahrrad waren mindestens eine Seitentasche sowie eine Lenkradtasche angebracht.

Zeugen, die Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit der Polizei Trier (Tel.: 0651/9779-3200) in Verbindung zu setzen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.