Schwerst verletzter Mann aufgefunden

1
Symbolfoto

Bildquelle: Max Frisch/Archiv

FELL. Am frühen Samstag, 31. Mai, hat ein Zeitungszusteller gegen 3.30 Uhr in Fell (Landkreis Trier-Saarburg), einen 72-jährigen Mann vor seinem Anwesen in der Burgstraße vorgefunden.

Der nur mit einem Schlafanzug bekleidete Mann wies schwerste Verletzungen auf und wurde nach der Erstversorgung durch den Notarzt in ein Trierer Krankenhaus eingeliefert. Die Ursachen der schweren Verletzungen sind noch ungeklärt, diesbezüglich dauern die polizeilichen Ermittlungen an. Sie werden dadurch erschwert, dass der Verletzte bislang nicht ansprechbar ist.

Zur Klärung des Vorfalles werden Zeugen gebeten, sich bei der Polizei Schweich (Tel.: 06502/91570) zu melden.

 

 

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.