FSV Salmrohr erkämpft 0:0 in Nöttingen

0
Sie kamen gemeinsam und gehen gemeinsam. Uwe Schüller (links) und Jörg Stölben sind nicht mehr länger Trainer des Fußball-Oberligisten FSV Salmrohr.

Bildquelle: Helmut Gassen/Archiv

NÖTTINGEN. Der FSV Salmrohr hat im Hinspiel der Relegation zur Regionalliga beim FC Nöttingen ein 0:0 erkämpft. Damit ist vor dem Rückspiel am kommenden Sonntag (16 Uhr, Salmtalstadion) der große Wurf noch möglich.

Neben den Salmrohrer Anhängern zittern auch die des SV Mehring ein wenig mit dem Nachbarn, denn ein Aufstieg des FSV ist eine von zwei Voraussetzungen, unter denen die Moselaner die Oberliga halten können. Über den Aufstieg entscheidet das Gesamtresultat – es gilt die Europapokalwertung. Bei Torgleichheit zählen die Auswärtstreffer doppelt. Ausführlicher Bericht folgt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.