Räuber vom Kornmarkt in Amsterdam gefasst

1
Symbolfoto

Bildquelle: Pixelio.de

TRIER/AMSTERDAM. Der Tatverdächtige, der am Montag, 14. April, das „Bitburger Wirtshaus“ am Trierer Kornmarkt überfallen hatte, wurde am heutigen Donnerstagvormittag, 28. Mai, in Amsterdam durch niederländische Polizeibeamte festgenommen. Die Staatsanwaltschaft Trier hatte zuvor einen Europäischen Haftbefehl beantragt.

Der maskierte 58-jährige Trierer hatte am 14. April gegen 8 Uhr die Räume der Gaststätte betreten und einen Angestellten unter Vorhalten einer Pistole bedroht, wobei dieser leicht verletzt wurde. Der 58-Jährige flüchtete anschließend mit seinem erbeuteten Bargeld.

Umfangreiche Ermittlungen der Kriminalpolizei Trier hatten die Spur schnell auf den erheblich vorbestraften 58-jährigen Tatverdächtigen gebracht. Da sich dieser kriminalpolizeilichen Erkenntnissen zufolge seit der Tat im Ausland aufhielt, beantragte die Staatsanwaltschaft Trier einen europäischen Haftbefehl. Am heutigen Mittwoch, 28. Mai, nahmen niederländische Polizeibeamte den Mann an einem Flughafen in Amsterdam fest. Die Auslieferung ist beantragt.

1 KOMMENTAR

  1. Das ist großartig. Richtig gute Arbeit. Ich bin begeistert.

    Europa hat hier erstklassig funktioniert. Großes Lob!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.