Sammelmeldung der Polizei Bitburg

0
Symbolfoto

Bildquelle: Uwe Schlick / pixelio.de

BITBURG. Im Zeitraum vom vergangenen Samstag, 24. Mai, 11 Uhr bis zum gestrigen Sonntag, 25. Mai, 7.30 Uhr wurden eine Lampe, die Außenfassade sowie der Fußboden im Eingangsbereich und zum Schulhof der Grundschule Bitburg-Süd im Borenweg durch bislang unbekannte Täter durch Schießen mit Farbpatronen (Paintball) verschmutzt und beschädigt.

Ein Abfallcontainer, der zuvor am anderen Ende des Schulhofes stand, wurde vermutlich von den Tätern an das Gebäude geschoben und als Kletterhilfe benutzt, um auf das Flachdach zwischen Schulhof und Parkplatz/Haupteingang der Schule zu steigen. Auch von hier aus wurde wiederum mit Farbkugeln auf Fenster und Fassade geschossen.

Zeugen werden gebeten, sich mit Hinweisen an die Polizei Bitburg (Tel.: 06561/96850) zu wenden.

70-Jähriger gerät mit Motorrad in Gegenverkehr

KÖRPERICH. Am vergangenen Freitag, 23. Mai, 13.40 Uhr, befuhr ein 70-jähriger Motorradfahrer die B50 in der Ortslage Körperich-Obersgegen aus Richtung Geichlingen kommend in Richtung Vianden. Im Verlauf einer Linkskurve geriet das Motorrad auf regennasser Fahrbahn ins Schleudern, stürzte und rutschte seitlich gegen das entgegenkommende Auto einer 55-jährigen Frau. Der 70-Jährige hatte Glück und die notwendige Schutzausstattung. Er blieb unverletzt. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von 11 000 Euro.

Autofahrerin rutscht in Straßengraben

HEILBACH. Eine 37-jährige Autofahrerin befuhr am Freitag, 23. Mai, um 13.55 Uhr die Kreisstraße 10 aus Richtung Krautscheid kommend in Richtung Neuerburg. Im Verlauf einer Linkskurve geriet sie aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit auf regennasser Fahrbahn ins Schleudern, kam nach rechts von der Fahrbahn ab und rutschte in den Straßengraben. An dem Fahrzeug entstand Sachschaden in Höhe von 5.000 Euro.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.