Gelungener Auftakt zu „Klassik auf dem Vulkan“

0
Camerata Cusana eröffneten die Konzertreihe 2014 bei Klassik auf dem Vulkan

Bildquelle: Fotostudios Nieder, Fotostudios Nieder

DAUN. Besondere Veranstaltungsorte sind eines der Kennzeichen der Reihe „Klassik auf dem Vulkan“. Das Auftaktkonzert „Barocke Klänge“ findet deshalb in einer kleinen evangelischen Kirche auf dem Dauner Burgberg statt. Dort kann das Ensemble Camerata Cusana die rund 120 Zuhörer begeistern.

Camerata CusanaDie Veranstaltungsreihe in der Eifel ist eingebettet in den Kultursommer 2014, der unter dem Titel „Mit allen Sinnen“ steht. Und deshalb ist die Musik aus dem Barock, die meist fröhlich daherkommt, besonders geeignet.

Gespielt werden Stücke unter anderem von Johann Sebastian und Carl Philipp Emanuel Bach. Solist auf der Oboe ist der junge Dauner Alexander Kaul. Er versteht es, das Publikum mitzureißen mit einem Stück von Bach, das ursprünglich für Klavier geschrieben war und für das Holzblasinstrument umgeschrieben wurde.

Solist auf dem Fagott ist Professor Georg Klütsch.

Die Leitung des Ensembles hat Wolfgang Lichter, der das Konzert auch moderiert. Das macht er mit viel Charme und Humor. Er erklärt viel, ohne dabei schulmeisterlich zu wirken. Aber so können auch Nicht-Fachleute dem klassischen Konzert gut folgen und es genießen.

Die Veranstaltungsreihe „Klassik auf dem Vulkan“ erlebt in diesem Jahr die zehnte Auflage. Gespielt wird auf dem Burgberg oder am Gemündener Maar. Ziel der Reihe ist es, Kultur und Natur miteinander zu verbinden.

Weitere Veranstaltungen: Der Widerspenstigen Zähmung, Komödie von William Shakespeare, Samstag, 28. September, 20.30 Uhr, Open Air auf dem Dauner Burgberg

Das Dschungelbuch, Theater mit Musik für kleine und große Leute ab fünf Jahren, Sonntag, 29. Juni, 16 Uhr, Open Air auf dem Dauner Burgberg.

Abba Gold, the Concert Show, Samstag, 19. Juli, 20.30 Uhr, ab 18.30 Uhr, Dinnermusik mit „our of Us“, Open Air am Gmündener Maar.

Giora Feidmann & das Gershwin Quartett, Samstag, 2. August, 20.30 Uhr, ab 18.30 Uhr Dinnermusik mit dem „Duo Balance“, Open Air am Gemündener Maar.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.