Telefonterror und Randale

0
Symbolfoto.

Bildquelle: Wolfgang Lückenkemper/Pixelio.de

DAUN. Wegen des Missbrauchs von Notrufen und Körperverletzung wird gegen einen 48- jährigen  Mann aus der Verbandsgemeinde Daun ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Am Freitagnachmittag, 23. Mai, wählte der stark alkoholisierte Mann mehrfach grundlos die Notrufnummern der Feuerwehrleitstelle sowie der Polizei.

Als sein Handy sichergestellt werden sollte, ging er auf die eingesetzten Beamten los. Daraufhin „durfte“ er die nächsten Stunden in einer Gewahrsamszelle verbringen.

Trunkenheit im Straßenverkehr

GEROLSTEIN. Gegen einen 44- jährigen Fahrzeugführer aus der Verbandsgemeinde Gerolstein wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet, weil bei ihm Rahmen einer Fahrzeugkontrolle ein Atemalkoholwert von zwei Promille festgestellt wurde. Sein Führerschein wurde sichergestellt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.