Verkehrsunfall mit Totalschaden und Alkohol am Steuer

0
Symbolfoto

Bildquelle: pixelio.de

WEIERBACH. Einen Verkehrsunfall mit hohem Sachschaden verursachte ein Autofahrer, nachdem er in der Nacht des gestrigen Donnerstag, 22. Mai, gegen 22.15 Uhr die B41 in Richtung Idar-Oberstein mit überhöhter Geschwindigkeit befuhr.

In Höhe der Ortschaft Weierbach verlor der Fahrer auf regennasser Fahrbahn infolge nicht angepasster Geschwindigkeit die Kontrolle über sein Fahrzeug, kam ins Schleudern und prallte gegen die Leitplanke, die auf ca. 100 Metern beschädigt wurde. Glücklicherweise waren keine anderen Fahrzeuge in den Unfall verwickelt. Der Unfallverursacher blieb unverletzt. Am Unfallfahrzeug entstand Totalschaden. Den Unfallverursacher erwartet nun ein Bußgeldverfahren.

Trunkenheit im Straßenverkehr

SULZBACH. Einer Streifenbesatzung der Polizeiinspektion Idar-Oberstein fiel in der Nacht vom gestrigen Donnerstag, 22. Mai, auf den heutigen Freitag, 23. Mai, gegen Mitternacht der Fahrer eines Motorrollers auf, der mit seinem Fahrzeug die L 180 zwischen Sulzbach und Rhaunen in Schlangenlinien befuhr.

Bei der anschließenden Verkehrskontrolle wurde festgestellt, dass der Fahrer unter starkem Alkoholeinfluss stand und sein Fahrzeug daher nicht mehr sicher beherrschte. Ein Atemalkoholtest ergab eine Alkoholkonzentration von mehr als zwei Promille. Dem Fahrer wurde eine Blutprobe entnommen. Ihn erwartet nun ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.