Gelber Koloss in Triers Fußgängerzone

1
Dieser Riesenkran zieht seit Dienstag die Aufmerksamkeit der Passanten in der Fleischstraße auf sich

Bildquelle: Eric Thielen

TRIER. Vermutlich nur noch bis heute Abend ist dieser imposante Mobilkran mitten in Triers Fußgängerzone in der Fleischstraße zu sehen. Seit Dienstag, 19. Mai, werden mit diesem Kran neue Richtfunkanlagen auf dem Dach der Kaufhof-Filiale in der Fleischstraße gesetzt.

Wie Bernd Düvel, der Geschäftsführer der Filiale, auf lokalo-Anfrage erklärt, lässt die Telefongesellschaft Telefonica die Anlagen installieren. „Nach unserer Information mussten neue LTE-Richtfunkmasten installiert werden. Und dazu sucht man sich an verschiedenen Standorten in der Stadt jeweils die höchsten Gebäude aus.“

Die technischen Daten des Superkrans der Firma Floßdorf aus Bad Neuenahr-Ahrweiler sind eindrucksvoll: 60 t schwer, maximale Traglast 8 t, maximale Hakenhöhe bei Auslegersteilstellung 58 m, Ausladung maximal 52 m.

Vielleicht noch imposanter: die vollautomatische Ein-Mann-Montage dauert nur 15 Minuten.

1 KOMMENTAR

  1. Genau. Telefonica!
    Das bedeutet o2 baut mal ne neue Antenne.
    Und dafür sind alle o2 Kunden seit Samstag fast komplett vom mobilen Internet ausgeschlossen! Kaum eine EMail kommt durch.
    Telefonate brechen ab. Der normale Handyempfang ist auch super dünn…
    Und das alles ohne Vorankündigung, Entschädigung oder Information für uns blöde Kunden!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.