Update: Mit 1,6 Promille in den Straßengraben

0
Das Ende einer Trunkenheitsfahrt: Der Sattelzug landete im Straßengraben.

Bildquelle: Polizeiinspektion Prüm

Die Heckansicht des Sattelzugs. Deutlich ist die Spur zu erkennen, die das Fahrzeug im Graben gezogen hat.
Die Heckansicht des Sattelzugs. Deutlich ist die Spur zu erkennen, die das Fahrzeug im Graben gezogen hat.

Schwierige Bergung — B 51 teilweise komplett gesperrt

Wie lokalo berichtete, ist am Mittwoch, 21. Mai, ein mit 25 Tonnen Dämmstoff beladener Sattelzug aus Osteuropa gegen 8 Uhr an der Ausfahrt Schönfeld bei Stadtkyll (Eifelkreis Bitburg-Prüm) verunglückt.

Der Lastzug war in den Graben gerutscht – zum Glück wurde dabei niemand verletzt. Dennoch hatte der Unfall gravierende Auswirkungen. Teilweise musste die viel befahrene Bundesstraße 51 komplett, bis 22.20 Uhr am Abend halbseitig gesperrt werden. Bevor der Sattelzug aus dem Graben gehievt und abgeschleppt werden konnte, musste die aus Granulat bestehende Ladung mit Hilfe von Spezialfahrzeugen aus dem verunglückten Fahrzeug entfernt werden.

Eine Atemalkoholkontrolle hatte bei dem Fahrer einen Wert von 1,6 Promille ergeben. Das Ergebnis der Blutprobe liegt noch nicht vor.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.