Unbekannter stiehlt E-Bike eines 88-jährigen Trierers

2
Symbolfoto

Bildquelle: Uwe Schlick / pixelio.de

TRIER. Am gestrigen Montagnachmittag, 19. Mai, meldete sich ein 88 Jahre alter  Trierer bei der Bundespolizei am Hauptbahnhof. Er zeigte den Diebstahl seines E-Bikes an. Der Mann hatte das 1.500 Euro teure  Fahrrad ordnungsgemäß am Montag, 12. Mai, am Gleis 10 Nord abgestellt und verschlossen.

Die Bundespolizei hat ein Ermittlungsverfahren wegen besonders schwerem Diebstahl eingeleitet und bittet die Bevölkerung um Mithilfe.

Zeugen, die Beobachtungen zu Personen und Fahrzeugen gemacht haben, werden gebeten, sich mit der Bundespolizei unter der kostenfreien Service-Rufnummer 0 800 6 888 000 zu melden.

2 KOMMENTARE

  1. Bei einem „Ermittlungsverfahren wegen besonders schwerem Diebstahl“, bei dem die Bevölkerung um Mithilfe gebeten wird, wäre es doch ratsam, liebe Bundespolizei, mehr Information bereitzustellen.

    Nichtmal die Farbe des „E-Bikes“ ist bekannt, von der Uhrzeit ganz zu schweigen.

  2. Als ein besonders schwerer Diebstahl wird laut Strafgesetzbuch ein Einbruch bezeichnet. Hierbei handelt es sich wohl eher um einen „einfachen“ Diebstahl.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.