Umweltsünder: 50 Jahre alte Lärche abgesägt

0
Von der 50 Jahre alten Lärche ist nur noch der Stumpf übrig geblieben.

Bildquelle: Polizeiinspektion Prüm, Polizeiinspektion Prüm

GIESDORF. Vermutlich in der Zeit zwischen dem frühen Morgen des 9. und dem 10. Mai kam es in Giesdorf (Eifelkreis Bitburg-Prüm), in der Verlängerung der Straße „Am Forst“, auf der Höhe im Bereich zwischen „Im Oberst Forst“ und „Auf Weltersheck“ , zu einer Sachbeschädigung.

Das Ende einer 50 Jahre alten Lärche
Das Ende einer 50 Jahre alten Lärche

Eine der neben dem geteerten Wirtschaftsweg stehenden und im Gemeindebesitz befindlichen Lärchen, ca. 50 Jahre alt, wurde in einer Höhe von ca. 120 cm über dem Boden ohne die entsprechende Befugnis abgesägt.

Der Baum stürzte quer über den Wirtschaftsweg auf einen der auf der gegenüberliegenden Seite neben dem Weg angepflanzten jungen Hochstammobstbäume, welcher hierdurch beschädigt wurde.

Hinweise werden an die Polizeiinspektion in Prüm (Tel. 06551/9420) erbeten.

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.