Gestürzter Motorradfahrer sorgt für Verkehrsstau

0

Bildquelle: Uwe Schlick/pixelio.de

TRIER. Weil er einen Rückstau an einer Ampelanlage zu spät erkannte, musste ein Motorradfahrer aus dem Kreis Bitburg-Prüm am Freitag, 16. Mai, gegen 7. 45 Uhr in der Südallee eine Vollbremsung durchführen.

Dabei brach das Hinterrad des Zweirades aus und der Motorradfahrer kam zu Sturz. Der 29-jährige Bundeswehrsoldat wurde vorsorglich in ein Krankenhaus zur ärztlichen Versorgung verbracht. Da aus dem Motorrad eine geringe Menge Betriebsstoff auslief, wurde die rechte Fahrspur der Südallee bis zur Bergung des Motorrades und Beseitigung der Verunreinigung bis 8.30 Uhr gesperrt, was zu Verkehrsstauungen in Richtung Olewig führte.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.