Drogenschmuggel in der JVA?

0
Aufnahme der JVA Wittlich
Die Justizvollzugsanstalt Wittlich.

Bildquelle: JVA Wittlich

WITTLICH. Seit Donnerstag muss sich ein Justizvollzugsbeamter vor dem Amtsgericht Wittlich verantworten. Dem 42-Jährigen wird vorgeworfen, im letzten Jahr Drogen in die JVA geschmuggelt zu haben.

Der Justizbeamte soll laut Anklage Drogen von Freunden und Angehörigen der Insassen entgegen genommen haben, welche in verschiedenen Gegenständen versteckt gewesen seien. Diese soll er dann in die Haftanstalt geschmuggelt und den Inhaftierten übergeben haben. Als Gegenleistung habe er Geld oder Süßigkeiten erhalten.

Die Anklage lautet Bestechlichkeit, unerlaubter Besitz und Abgabe von Betäubungsmitteln. (red)

Jetzt lokalo liken und alle aktuellen News rund um Trier und die Region, inklusive Luxemburg, sofort sehen und KOSTENLOS lesen

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.